Der Keller Tolkien liest vor Glǽmscribe Mathoms Neuigkeiten
Quenya Sindarin Telerin Qenya Gnomisch & Noldorin
Adûnaïsch Westron Khuzdul Schwarze Sprache Valarin
Altenglisch – Tolkien Altenglisch Mittelenglisch
Gotisch Altnordisch Finnisch Walisisch Latein
Gnomische Ausdrücke
Deutsch
Gnomisch & Noldorin
Cirth

l2ck`coz@8l@`acl0l`}`l`2ck`eFz@8lb@`acl0l
i·band a·gwentin laithi / i band cwention laithi
das Buch der verschollenen Geschichten (S. 11-12)
lac6`@cuSla8
i·lam na·Nguilt
die Sprache der Gnome (S. 13)
lac6`@cuba9c0b@`rba9brRl@`9l`fce0b!Rl@
i·Lam na·Ngoldathon “Goldogrin” di Sacthoðrin
die Sprache der Gnome „Goldogrin“ [mit Übersetzung] auf [Alt]englisch (Titelseite)
8ba`Fl0zR@b@`O`cR`al6`rcR!l@`cR0l
Tol Withernon – ar lim gardhin arthi
die Insel von Withernon – und viele Orte dazu (Titelseite)



l2Rl9Fz@`c4Rl9Fz@
i·bridwen a·vridwen
poetische Gerechtigkeit, (wörtl.) der Urteil des Schicksals (S. 64)
lFca8`@c`4c@lb@
i·walt na Vanion
das Glück der Valar (S. 44)



eSl0bf`.D`az`6Sl
cuithos hû le mui
wie Hund und Katze leben (S. 27)
.D@`cR`.D
hûn ar hû
zwischen Hund und Knochen (S. 49)



l3zfe`cR`l9Sfe
i·fesc ar i·dusc
ein rotes Tuch für einen Stier, (wörtl.) das Reizende für den Reizbaren (S. 34)
8Sfe`cR`3zfe
tusc ar fesc
reizbar und reizend (S. 49)



l@lr`2cf8`@b`b9br`fcl0
inig bast no odog saith
wenig Brot macht großen Hunger (S. 51)



l4Rbr`@c`eSl9`cRbr
i·vrog na cuid arog
das Pferd ist ein schnelles Tier (S. 9)
lFzr`@c`c@`3b3Rl@
i·weg na an fofrin
der Mensch ist ein dummes Wesen (S. 9)
lFzr`3b3
i·weg fof
der Mensch ist dumm (S. 9)
lFl@l@`@c`ockRb@
i·winin na gwandron
die Frauen sind schön (S. 9)



n@l`ecla0l`c6c2Fl9`raz@`lR0c
ôni cailthi a·mabwid glen irtha
er küsste ihre schmalen Hände (S. 11)
n@l`ecla0l`6c2lR`raz@l`@c@.lRlalb@
ôni cailthi mabir gleni nan·hirilion
er küsste die schmalen Hände der Damen (S. 11)
@n2ll6c2`az@`fSlac`b@0c
nôbi·i·mab ’len suila ontha
er nahm die schmale Hand seiner Tochter (S. 11)



@D6l`rca6lR`lfcRb0`{@SlR`fcRb0{
nûmi Galmir i·saroth (nuir Saroth)
Galmir sank ins Meer (S. 12)



8SR`@cuba9b0Rl6
Tur na·Ngoldothrim
König des ganzen Gnomenvolk (S. 15)
8SRlb@8SR
Turion·Tur
König der Könige (S. 15)



@nf`6bRc`}`@bfl`6bRc
nôs mora / nosi mora
natürlich gut (S. 10)
2zh`6bRc
bess mora
eine gute Frau (S. 15)
2zhl@`6bRb@
bessin moron
gute Frauen (S. 15)
6c2`abh
mab ’loss
eine weiße Hand (S. 15)
6c2l@`rabhl
mabin glossi
weiße Hände (S. 15)
8caFl`labh`cR`ockRc`@c@l9Rla
talwi i’loss ar gwandra nan·Idril
Idrils schöne weiße Füße [Dual] (S. 15)
8cal@`labhl`cR`ockRb@`@c@l9Rla
talin i’lossi ar gwandron nan·Idril
Idrils schöne weiße Füße[Plural] (S. 15)
lFc@z0`@c9caFl@8`rabh`c@`l9Rla
i·waneth na·dalwint gloss an Idril
die Schönheit von Idrils weißen Füßen (S. 11)
ac6`alfe
lam ’lisc
eine schmeichelhafte Zunge (S. 40)
2cfrbR@`zaz3
basgorn elef
ein halber Laib (S. 53)



ozrc`@zR8
gwega nert
Manneskraft (S. 15)
9c@c`@bf8zr
dana nosteg
Geburtstag (S. 61)



rv@`cR`rc@0c
gân ar gantha
Jung und Alt, (wörtl.) Jung und Erwachsen (S. 37)
Rz!l@`rz9Fz0`cR`rc9Fz0S
redhin gedweth’ ar gadwethu
durch Blut und Ehe verwandt (S. 38)
Rz@@`.z0Rl@
renn hethrin
Cousin ersten Grades (S. 48)
rz9`@nfS
ged nôsu
Verwandter (S. 38)



Rlrc`lFl@8
riga i·wint
das Gesicht verziehen (S. 65)



z@`@l@lf8c`6cl
en nin·ista mai
ich weiß es schon (S. 52)
@l@lf8c`3zr
nin·ista feg
ich fühle mich schlecht (S. 52)
cacl0Rc`@l@
a·laithra nin
ich vergesse es, (lit.) es entfällt mir (S. 52)
aSlf8c`@l@
luista nin
ich habe Durst (S. 55)
b@`la8c0l`@l@`1lzr
on iltathi nin pieg
er hat mich mit einer Nadel gestochen, (wörtl.) er hat eine Nadel in mich gesteckt (S. 51)
boc0`az61`@l@
o·gwath lemp nin
er winkt, (wörtl.) er schwenkt mir einen krummen Finger (S. 53)



D`ola0l`O`ola6`b0Fz@lb@
û gwilthi – gwilm ’othwenion
kein Frieden [ist] das Aufhören von Schlachten (S. 45)
S`av`3l@`fll
u lâ fin sî
keinen Platz für dich hier (S. 52)
S`acS9`S`acl0`.cf8c`SEzr
u laud u laith hasta unweg
weder die Geziten [Singular] noch die Zeit warten auf jemanden (S. 53)
S`acS9l@`acl0l@`.cf8c0`SEzr
u laudin laithin hastath unweg
weder Gezeiten noch Zeiten warten auf jemanden (S. 53)
S`FlR@`S`Fz0Rl@
u ’wirn u ’wethrin
weder unwillkommen noch willkommen (S. 47)

Kommentar
Diese Ausdrücke und kleinen Sätze haben wir aus der Gnomischen Grammatik und dem Gnomischen Lexikon gesammelt, die beide in Parma Eldalamberon Nr. 11 veröffentlicht wurden. Sie legen einen interessanten Ausblick von jungem Tolkien vor, als er nicht nur Wörter, aber auch besondere Redensarte auf Elbisch erfand.

Der Text wird in elbische Runen oder Cirth nach der von Tolkien gegebenen Bestimmung fürs Angerthas Daeron umgeschrieben. Wir haben die Schriftart Cirth Erebor von Daniel Steven Smith verwandt.  Modus in Glaemscribe öffnen

Quellenangabe
Parma Eldalamberon: The Book of Elven-tongues. Edited by Christopher Gilson. Cupertino (California): 1971-  . 🌍 Eldalamberon.

Die Werke von John Ronald Reuel und Christopher Tolkien unterliegen dem Urheberrecht ihrer Autoren oder Rechtsnachfolger, darunter ihrer Verlage und des Tolkien Estate.
Zitate von anderen Autoren, Herausgebern und Übersetzern, die in der Bibliographie stehen, unterliegen dem Urheberrecht ihrer Autoren oder Rechtsnachfolger, wenn die Regelschutzfrist nicht abgelaufen ist.
Letzte Aktualisierung der Website: 30. Juli 2019. Kontakt: