Der Keller Tolkien liest vor Glǽmscribe Mathoms Neuigkeiten
Quenya Sindarin Telerin Qenya Gnomisch & Noldorin
Adûnaïsch Westron Khuzdul Schwarze Sprache Valarin
Altenglisch – Tolkien Altenglisch Mittelenglisch
Gotisch Altnordisch Finnisch Walisisch Latein
Namen in der Schwarzen Sprache
Deutsch
Schwarze Sprache
Tengwar

Orks

Azog
ein Kobold und Häuptling des Nebelgebirges, Vater von Bolg (Der Hobbit, Kapitel 1 & Der Herr der Ringe, Anhang A)

Bolg
ein Kobold und Häuptling des Nebelgebirges, Sohn von Azog (Der Hobbit, Kapitel 1 & Der Herr der Ringe, Anhang A)

Gazmog
vorläufiger Name eines Orks von Cirith Ungol in Tolkiens Entwürfen, schließlich Shagrat geworden (The War of the Ring S. 212, 225)

Ghash
vorläufiger Name eines Orks von Cirith Ungol in Tolkiens Entwürfen, schließlich Muzgash geworden (Sauron Defeated S. 26)

Gorbag
ein Ork von Minas Morgul (Der Herr der Ringe, Buch IV, Kapitel 10 & Buch VI, Kapitel 1)

Grishnákh
ein orkischer Hauptmann von Mordor (Der Herr der Ringe, Buch III, Kapitel 3)

Lagduf
ein Ork von Cirith Ungol (Der Herr der Ringe, Buch VI, Kapitel 1)

Lugdush
vorläufiger Name eines Orks von Cirith Ungol in Tolkiens Entwürfen, schließlich Lagduf geworden (The War of the Ring S. 212, 225)

Lughorn
ein Ork von Isengart (Der Herr der Ringe, Buch III, Kapitel 3)

Mauhúr
ein orkischer Hauptmann von Isengart (Der Herr der Ringe, Buch III, Kapitel 3)

Muzgash
ein Ork von Cirith Ungol (Der Herr der Ringe, Buch VI, Kapitel 1)

Naglur-Danlo
vorläufiger Name eines Orks von Cirith Ungol in Tolkiens Entwürfen, schließlich aufgegeben (The War of the Ring S. 212, 225)

Nûzu
vorläufiger Name eines Orks von Cirith Ungol in Tolkiens Entwürfen, schließlich aufgegeben (The War of the Ring S. 212, 225)

Radbug
ein Ork von Cirith Ungol (Der Herr der Ringe, Buch VI, Kapitel 1)

Shagram
vorläufiger Name eines Orks von Cirith Ungol in Tolkiens Entwürfen, schließlich aufgegeben (The War of the Ring S. 218)

Shagrat
ein orkischer Hauptmann von Cirith Ungol (Der Herr der Ringe, Buch IV, Kapitel 10 & Buch VI, Kapitel 1)

Snaga
eine kleine Art von Orks, auch als Eigenname gegeben (Der Herr der Ringe, Buch VI, Kapitel 1 & Anhang F)

Ufthak
ein Ork von Cirith Ungol, von Kankra gefangen (Der Herr der Ringe, Buch IV, Kapitel 10)

Uglúk
ein orkischer Hauptmann von Isengart (Der Herr der Ringe, Buch III, Kapitel 3)

Uruk-hai
die großen Orkkämpfer (Der Herr der Ringe, Buch III, Kapitel 3 & Anhang F)

Yagûl
vorläufiger Name eines Orks von Minas Morgul in Tolkiens Entwürfen, schließlich Gorbag geworden (The War of the Ring S. 216-217, 225)

Zaglûn
vorläufiger Name eines Orks von Minas Morgul in Tolkiens Entwürfen, schließlich Gorbag geworden (The War of the Ring S. 212, 225)
Andere Figuren

Golug
Ñoldo Elbe (Nachrichten aus Mittelerde, erster Teil, Kapitel 2)

Khamûl
der Zweite Herrscher der Ringgeister (Nachrichten aus Mittelerde, dritter Teil, Kapitel 4)

Nazgûl
Ringgeist (Der Herr der Ringe passim)

Oghor-hai
Wildmänner oder Drúedain (Nachrichten aus Mittelerde, vierter Teil, Kapitel 1)

Olog-hai
eine Art von Sonnenertragenden Trollen, die Sauron am Ende des Dritten Zeitalters schuf (Der Herr der Ringe, Anhang F)

Sharkû
„alter Mann“, ein Nachname von Saruman, die die Hobbits zu Scharrer veränderten (Der Herr der Ringe, Anhang F)

Tark
Mann von Gondor (Der Herr der Ringe, Buch VI, Kapitel 1 & Anhang F)
Orte

Dushgoi
die Burg von Minas Morgul (The War of the Ring S. 216, 226)

Lugbúrz
der Dunkle Turm, Barad-dûr (Der Herr der Ringe, Buch III, Kapitel 3)

Kommentar
Wir haben diese Namen in der Schwarzen Sprache aus dem Herrn der Ringe, den Nachrichten aus Mittelerde und dem Sammelwerk The History of Middle-earth ausgelesen.

Der Text wird in Tengwar oder „Buchstaben von Fëanor“ nach Tolkiens allgemeinen Gebrauch des Dritten Zeitalters umgeschrieben. Sein Gebrauch für die Schwarze Sprache ist durch die Inschrift des Einen Rings veranschaulicht. Wir haben die Schriftart Tengwar Annatar von Johan Winge verwandt.  Modus in Glaemscribe öffnen

Quellenangabe
Tolkien, John Ronald Reuel. The Hobbit or There and Back Again. London: HarperCollins, 1999. 310 p. ISBN 0-261-10221-4.
Tolkien, John Ronald Reuel. Der Hobbit oder Hin und zurück. Übersetzung von Wolfgang Krege. Stuttgart: Klett-Cotta, 2009. 384 S. ISBN 3-608-93800-1.
Tolkien, John Ronald Reuel. The Lord of the Rings. London: HarperCollins, 1999. 3 vol. ISBN 0-261-10235-1.
Tolkien, John Ronald Reuel. Der Herr der Ringe. Übersetzung von Margaret Carroux (Prosa) und Ebba-Margareta von Freymann (Gedichte). Korrigiert und überarbeitet von Roswith Krege-Mayer. Einbändige Ausgabe. Stuttgart : Klett-Cotta, 1991. 1177 p. ISBN 3-608-95855-X.
Tolkien, John Ronald Reuel. Der Herr der Ringe. Übersetzung von Wolfgang Krege. Stuttgart: Klett-Cotta, 2002. 3 Bd. ISBN 3-608-93544-4 (sämtliche Ausgabe).
Tolkien, John Ronald Reuel. Unfinished Tales of Númenor and Middle-earth. Edited by Christopher Tolkien. London: HarperCollins, 1998. 611 p. ISBN 0-261-10362-8.
Tolkien, John Ronald Reuel. Nachrichten aus Mittelerde: mit Einleitung, Kommentar, Register und Karten. Herausgabe von Christopher Tolkien. Übersetzung von Hans Jürgen Schütz. Stuttgart: Klett-Cotta, 1999. 603 S. ISBN 3-608-93527-4.
Tolkien, John Ronald Reuel. The War of the Ring: The History of The Lord of the Rings, part three. Edited by Christopher Tolkien. London: HarperCollins, 2002. 476 p. (The History of Middle-earth; VIII). ISBN 0-261-10223-0.
Tolkien, John Ronald Reuel. Sauron Defeated – The End of the Third Age: The History of The Lord of the Rings, part four & The Notion Club Papers & The Drowning of Anadûnê. Edited by Christopher Tolkien. London: HarperCollins, 2002. 482 p. (The History of Middle-earth; IX). ISBN 0-261-10305-9.

Die Werke von John Ronald Reuel und Christopher Tolkien unterliegen dem Urheberrecht ihrer Autoren oder Rechtsnachfolger, darunter ihrer Verlage und des Tolkien Estate.
Zitate von anderen Autoren, Herausgebern und Übersetzern, die in der Bibliographie stehen, unterliegen dem Urheberrecht ihrer Autoren oder Rechtsnachfolger, wenn die Regelschutzfrist nicht abgelaufen ist.
Letzte Aktualisierung der Website: 30. Juli 2019. Kontakt: