Der Keller Tolkien liest vor Glǽmscribe Mathoms Neuigkeiten
Quenya Sindarin Telerin Qenya Gnomisch & Noldorin
Adûnaïsch Westron Khuzdul Schwarze Sprache Valarin
Altenglisch – Tolkien Altenglisch Mittelenglisch
Gotisch Altnordisch Finnisch Walisisch Latein
Ortírielyanna
Deutsch
Quenya
Tengwar

  ⸱   :
Ortírielyanna rucimme, Aina Eruontari.
Unter deinen Schutz und Schirm fliehen wir, o heilige Gottesgebärerin.
  
Alalye nattira arcandemmar
Verschmähe nicht unser Gebet
⸱    
sangiessemman, ono alye eterúna me
in unsern Nöten, sondern erlöse uns
   ⸱
illume ilya raxellor,
jederzeit von allen Gefahren,
    ⸱:⸱
alcarin Vénde ar manaquenta.
o du glorreiche und gebenedeite Jungfrau.

Kommentar
In den 1950er Jahren übersetzte Tolkien eine Reihe von katholischen Gebeten ins Quenya, unter denen das Sub tuum praesidium. Wir legen hier den Text vor, wie er in Vinyar Tengwar Nr. 44 veröffentlicht wurde, haben aber die Satzzeichen hinzugefügt.

Die Übersetzung ist die deutsche Fassung des Gebets.

Der Text wird in Tengwar oder „Buchstaben von Fëanor“ nach dem klassichen Quenya-Modus umgeschrieben, den Tolkien im Anhang E des Herrn der Ringe beschrieben und zum Beispiel im Namarië-Manuskript in The Road Goes Ever On S. 65 veranschaulicht hat. Wir haben die Schriftart Tengwar Annatar von Johan Winge verwandt.  Modus in Glaemscribe öffnen

Quellenangabe
Vinyar Tengwar: The journal of the Elvish Linguistic Fellowship, a Special Interest Group of the Mythopoeic Society. Edited by Carl F. Hostetter. Crofton (Maryland): 1988-  . ISSN 1054-7606. 🌍 The Elvish Linguistic Fellowship.

Die Werke von John Ronald Reuel und Christopher Tolkien unterliegen dem Urheberrecht ihrer Autoren oder Rechtsnachfolger, darunter ihrer Verlage und des Tolkien Estate.
Zitate von anderen Autoren, Herausgebern und Übersetzern, die in der Bibliographie stehen, unterliegen dem Urheberrecht ihrer Autoren oder Rechtsnachfolger, wenn die Regelschutzfrist nicht abgelaufen ist.
Letzte Aktualisierung der Website: 30. Juli 2019. Kontakt: