Der Keller Tolkien liest vor Glǽmscribe Mathoms Neuigkeiten
Quenya Sindarin Telerin Qenya Gnomisch & Noldorin
Adûnaïsch Westron Khuzdul Schwarze Sprache Valarin
Altenglisch – Tolkien Altenglisch Mittelenglisch
Gotisch Altnordisch Finnisch Walisisch Latein
Dvergatal
Deutsch
Altnordisch
Runen

ᚦᛅᚱ ᚢᛅᛦ ᛘᚢᛏᛋᚢᚼᚾᛁᛦ
Þar var Mótsognir
Da ward Mótsognir
ᛘᛅᛏᛋᛏᛦ ᚢᛘ ᚢᚱᚦᛁᚾ
mæztr um orðinn
der mächtigste
ᛏᚢᛁᚱᚼᛅ ᛅᛚᛦᛅ᛫
dverga allra,
dieser Zwerge,
ᛁᚾ ᛏᚢᚱᛁᚾ ᚬᚾᛅᚱ᛬
en Durinn annarr.
und Durinn nach ihm.
ᚦᛅᛁᛦ ᛘᚬᚾᛚᛁᚴᚬᚾ
Þeir mannlíkǫn
Noch manche machten sie
ᛘᚬᚱᚼ ᚢᛘ ᚴᚢᚱᚦᚢ᛫
mǫrg um gørðu,
menschengleich
ᛏᚢᛁᚱᚼᛅᛦ᛫ ᚢᚱ ᛁᚬᚱᚦᚢ᛫
dvergar, ór jǫrðu,
der Zwerge von Erde,
ᛋᛁᛘ ᛏᚢᚱᛁᚾ ᛋᛅᚼᚦᛁ᛬
sem Durinn sagði.
wie Durinn angab.



ᚾᚢᛁ ᚢᚴ ᚾᛁᚦᛁ᛫
Nýi ok Niði,
Nýi und Niði,
ᚾᚢᚱᚦᚱᛁ ᚢᚴ ᛋᚢᚦᚱᛁ᛫
Norðri ok Suðri,
Norðri und Suðri,
ᚬᚢᛋᛏᚱᛁ ᚢᚴ ᚢᛁᛋᛏᚱᛁ᛫
Austri ok Vestri,
Austri und Vestri,
ᛅᛚᚦᛁᚢᚠᛦ᛫ ᛏᚢᛅᛚᛁᚾ᛫
Alþjófr, Dvalinn,
Alþjófr, Dvalinn,
ᚾᛅᛦ ᚢᚴ ᚾᛅᛁᚾ᛫
Nár ok Náinn,
Nár und Náinn,
ᚾᛁᛒᛁᚴᛦ᛫ ᛏᛅᛁᚾ᛫
Nípingr, Dáinn,
Nípingr, Dáinn,
ᛒᛁᚠᚢᚱ᛫ ᛒᛅᚠᚢᚱ᛫
Bífurr, Báfurr,
Bífurr, Báfurr,
ᛒᚬᛒᚢᚱ᛫ ᚾᚢᚱᛁ᛫
Bǫmburr, Nóri,
Bǫmburr, Nóri,
ᚬᚾ ᚢᚴ ᚬᚾᛅᚱ᛫
Án ok Ánarr,
Án und Ánarr,
ᛅᛁ᛫ ᛘᛁᚬᚦᚢᛁᛏᚾᛁᛦ᛬
Ái, Mjǫðvitnir.
Ái, Mjöðvitnir.



ᚢᛅᛁᚼᛦ ᚢᚴ ᚴᚬᛏᛅᛚᚠᛦ᛫
Veigr ok Gandalfr,
Veigr und Gandalfr,
ᚢᛁᛏᛅᛚᚠᛦ᛫ ᚦᚱᛅᛁᚾ᛫
Vindalfr, Þráinn,
Vindalfr, Þráinn,
ᚦᛁᚴᛦ ᚢᚴ ᚦᚢᚱᛁᚾ᛫
Þekkr ok Þorinn,
Þekkr und Þorinn,
ᚦᚱᚢᛦ᛫ ᛚᛁᛏᛦ ᚢᚴ ᚢᛁᛏᛦ᛫
Þrór, Litr ok Vitr,
Þrór, Litr und Vitr,
ᚾᛅᛦ ᚢᚴ ᚾᚢᚱᛅᚦᛦ᛫
Nár ok Nýráðr,
Nár und Nýráðr,
ᚾᚢ ᚼᛁᚠᛁ ᛁᚴ ᛏᚢᛁᚱᚼᛅ᛫
nú hefi ek dverga,
nun sind diese Zwerge,
ᚱᛁᚼᛁᚾ ᚢᚴ ᚱᛅᚦᛋᚢᛁᚦᛦ᛫
Reginn ok Ráðsviðr,
Reginn et Ráðsviðr -
ᚱᛁᛏ ᚢᛘ ᛏᛅᛚᚦᚬ᛬
rétt um talða.
richtig aufgezählt.



ᚠᛁᛚᛁ᛫ ᚴᛁᛚᛁ᛫
Fíli, Kíli,
Fíli, Kíli,
ᚠᚢᛏᛁᚾ᛫ ᚾᛅᛚᛁ᛫
Fundinn, Náli,
Fundinn, Náli,
ᚼᛁᛒᛏᛁ᛫ ᚢᛁᛚᛁ᛫
Hepti, Víli,
Hepti, Víli,
ᚼᚬᚾᛅᚱ᛫ ᛋᚢᛁᚢᚱ᛫
Hanarr, Svíorr,
Hanarr, Svíorr,
ᚾᛅᛦ ᚢᚴ ᚾᛅᛁᚾ᛫
Nár ok Náinn,
Nár und Náinn,
ᚾᛁᛒᛁᚴᛦ᛫ ᛏᛅᛁᚾ᛫
Nípingr, Dáinn,
Nípingr, Dáinn,
ᛒᛁᛚᛁᚴᛦ᛫ ᛒᚱᚢᚾᛁ᛫
Billingr, Brúni,
Billingr, Brúni,
ᛒᛁᛚᛏᛦ ᚢᚴ ᛒᚢᚱᛁ᛫
Bíldr ok Búri,
Bíldr und Búri,
ᚠᚱᛅᛦ᛫ ᚼᚢᚱᚾᛒᚢᚱᛁ᛫
Frár, Hornbori,
Frár, Hornbori,
ᚠᚱᛅᚼᛦ ᚢᚴ ᛚᚢᚾᛁ᛫
Frægr ok Lóni,
Frægr und Lóni,
ᚬᚢᛦᚢᚬᚴᛦ᛫ ᛁᛅᚱᛁ᛫
Aurvangr, Jari,
Aurvangr, Jari,
ᛅᛁᚴᛁᚾᛋᚴᛁᛅᛚᛏᛁ᛬
Eikinskjaldi.
Eikinskjaldi.



ᛘᛅᛚ ᛁᛦ ᛏᚢᛁᚱᚼᛅ
Mál er dverga
Zeit ists, die Zwerge
ᛁ ᛏᚢᛅᛚᛁᚾᛋ ᛚᛁᚦᛁ
í Dvalins liði
von Dvalins Zunft
ᛚᛁᚢᚾᛅ ᚴᛁᛏᚢᛘ
ljóna kindum
den Leuten zu leiten
ᛏᛁᛚ ᛚᚢᚠᛅᚱᛋ ᛏᛁᛚᛁᚬ᛫
til Lofars telja,
bis Lofarr hinauf,
ᚦᛅᛁᛦ ᛁᚱ ᛋᚢᛏᚢ
þeir er sóttu
die aus Gestein
ᚠᚱᚬ ᛋᛅᛚᛅᛦ ᛋᛏᛅᛁᚾᛁ
frá salar steini
und Klüften strebten
ᚬᚢᛦᚢᚬᚴᛅ ᛋᛁᚬᛏ
Aurvanga sjǫt
von Aurvangs Tiefen
ᛏᛁᛚ ᛁᚬᚱᚢᚢᛅᛚᚬ᛬
til Jǫruvalla.
zu Jǫruvellir.



ᚦᛅᚱ ᚢᛅᚱ ᛏᚱᚬᚢᛒᚾᛁᛦ
Þar var Draupnir
Da war Draupnir
ᚢᚴ ᛏᚢᛚᚼᚦᚱᛅᛋᛁᛦ᛫
ok Dolgþrasir,
und Dolgþrasir,
ᚼᛅᚱ᛫ ᚼᚬᚢᚼᛋᛒᚢᚱᛁ᛫
Hár, Haugspori,
Hár, Haugspori,
ᚼᛚᛁᚢᚬᚴᛦ᛫ ᚴᛚᚢᛁᚾ᛫
Hlévangr, Glóinn,
Hlévangr, Glói,
ᛏᚢᚱᛁ᛫ ᚢᚱᛁ᛫
Dóri, Óri,
Dóri, Óri,
ᛏᚢᚠᛦ᛫ ᚬᛏᚢᛅᚱᛁ᛫
Dúfr, Andvari,
Dúfr, Andvari,
ᛋᚴᛁᚱᚢᛁᛦ᛫ ᚢᛁᚱᚢᛁᛦ᛫
Skirvir, Virvir,
Skirfir, Virfir,
ᛋᚴᛅᚠᛁᚦᛦ᛫ ᛅᛁ᛬
Skáfiðr, Ái.
Skáfiðr, Ái.
ᛅᛚᚠᛦ ᚢᚴ ᚢᚴᚢᛁ᛫
Álfr ok Yngvi,
Álfr und Yngvi,
ᛅᛁᚴᛁᚾᛋᚴᛁᛅᛚᛏᛁ᛫
Eikinskjaldi,
Eikinskjaldi,
ᚠᛁᛅᛚᛅᚱ ᚢᚴ ᚠᚱᚢᛋᛏᛁ᛫
Fjalarr ok Frosti,
Fjalarr und Frosti,
ᚠᛁᚾᛦ ᚢᚴ ᚴᛁᚾᛅᚱ᛬
Finnr ok Ginnarr.
Finnr und Ginnarr.



ᚦᛅᛏ ᛘᚢᚾ ᚢᛒᛁ᛫
Þat mun uppi,
So lange Menschen
ᛘᛁᚦᚬᚾ ᚬᛚᛏ ᛚᛁᚠᛁᛦ᛫
meðan ǫld lifir,
leben auf Erden,
ᛚᚬᚴᚾᛁᚦᛁᛅ ᛏᛅᛚ
langniðja tal
wird zu Lofarr hinauf
ᛚᚢᚠᛅᚱᛋ ᚼᛅᚠᚬᛏ᛬
Lofars hafat.
ihr Geschlecht geleitet.

Kommentar
Das Dvergatal („Zwergenzählung“) ist eine Liste von Zwergennamen der nordischen Mythologie, unter denen Tolkien die Namen der Mitglieder von Thorins Gesellschaft in dem Hobbit gewählt hat. Das Dvergatal ist ein Bruchstück der Vǫluspá („Weissagung der Seherin“), einer der wichtigsten Gedichte der Lieder-Edda oder Älteren Edda, einer anonymen Verssammlung aus dem alten skandinavischen Heidentum, die im Codex Regius - einer isländischen Handschrift des 13. Jahrhunderts - zusammengetragen und bewahrt ist. Die Vǫluspá stellt im Mund einer Zauberin das Schicksal der Welt vor, in einer Reihe von wilden, großartigen Ercheinungen; sie ist eine Kosmogonie und Eschatologie zusammen. Der große isländische Schriftsteller des 13. Jahrhundert Snorri Sturluson zitiert sie vielmal in seinem eigenen Abriss der nordischen Mythologie, die Prosa-Edda oder Jüngere Edda. Die Vǫluspá kennen wir nach dem Codex Regius (Konungsbók), dem Haukbuch (Hauksbók) und ihrer Zitaten in der Prosa-Edda. Der hier vorgelegte Text wurde in der normalisierten altnordischen Rechtschreibung durch ein Aufeinanderlegen von Versionen wiederhergestellt. Der deutsche Text folgt die alte 1878 Übersetzung von Karl Simrock; wo er aber Namen eingedeutscht hatte, haben wir die altnordische Version zurückgesetzt.

Der Text wird in germanische Runen oder Furthark umgeschrieben, aus der jüngeren Futhark Runenreihe, die in Skandinavien vom 9. bis zum 12. Jahrhundert gebraucht wurden. Sie sind hier „Langzweigrunen“, die man auch (eher fälschlich) „dänische Runen“ nennt. Wir haben die Schriftart Pfeffer Mediæval von Robert Pfeffer verwandt.  Modus in Glaemscribe öffnen

Quellenangabe
Die Edda. Übersetzung von Karl Joseph Simrock. Stuttgart: Verlag der J. G. Cotta’schen Buchhandlung, 1876. 🌍 Wikisource.
Björnsson, Eysteinn. Jörmungrund. 🌍 Internet Archive.

Die Werke von John Ronald Reuel und Christopher Tolkien unterliegen dem Urheberrecht ihrer Autoren oder Rechtsnachfolger, darunter ihrer Verlage und des Tolkien Estate.
Zitate von anderen Autoren, Herausgebern und Übersetzern, die in der Bibliographie stehen, unterliegen dem Urheberrecht ihrer Autoren oder Rechtsnachfolger, wenn die Regelschutzfrist nicht abgelaufen ist.
Letzte Aktualisierung der Website: 30. Juli 2019. Kontakt: