Der Keller Tolkien liest vor Glǽmscribe Mathoms Neuigkeiten
Quenya Sindarin Telerin Qenya Gnomisch & Noldorin
Adûnaïsch Westron Khuzdul Schwarze Sprache Valarin
Altenglisch – Tolkien Altenglisch Mittelenglisch
Gotisch Altnordisch Finnisch Walisisch Latein
Monað módes lust
Deutsch
Altenglisch – Tolkien
Tengwar

    
Monað módes lust mid mereflóde
Das Verlangen meines Geistes drängt mich, über die Meeresflut
   ⸱    
forð tó féran, þæt ic feor heonan
fort zu reisen, damit ich von hinnen
   ⸱   
ofer héan holmas, ofer hwæles éðel
durch hohe Wogen, durch die Heimat des Wals
   :
elþéodigra eard geséce.
das Land der Fremden suche.
       
Nis me tó hearpan hyge ne tó hringþege
Ich denke weder an das Harfenspiel, noch an die Gabe von Ringen,
       
ne tó wífe wyn ne tó worulde hyht
noch an die Lust mit Frauen, noch an die Freude der Welt,
        :
ne ymb ówiht elles nefne ymb ýða gewealc.
noch an etwas anderes als das Rollen der Wellen.

Kommentar
J. R. R. Tolkien stellt diese Wörter in den Mund des Spielmanns Ælfwine in den Entwürfen seines geplanten Romans The Lost Road. Später gebrauchte er sie wieder mit kleinen Änderungen in The Notion Club Papers. Sie wurden aus besonderen Zeilen des angelsächsischen Gedichts The Seafarer („Der Seefahrer“) im Exeter Book verarbeitet. Der hier vorliegende Text und seine Bedeutung befinden sich in The Lost Road, S. 244. Wir haben Akute hinzugefügt, um lange Vokale anzuzeigen, und die deutsche Übersetzung selbst verfasst.

Der Text und seine Bedeutung befinden sich in The Lost Road, S. 244. Wir haben Akute hinzugefügt, um lange Vokale anzuzeigen, und die deutsche Übersetzung selbst verfasst.

Der Text wird in Tengwar oder „Buchstaben von Fëanor“ umgeschrieben. Tolkien hat zwei verschiedene Anpassungen des allgemeinen Gebrauchs des Dritten Zeitalters ans Altenglische geschaffen. Hier haben wir besonders den Modus des sogennanten „Text II“ nachgeahmt. Wir haben die Schriftart Tengwar Eldamar von Måns Björkman verwandt.  Modus in Glaemscribe öffnen

Quellenangabe
Tolkien, John Ronald Reuel. The Lost Road and other writings: Language and Legend before The Lord of the Rings. Edited by Christopher Tolkien. London: HarperCollins, 1993. 455 p. (The History of Middle-earth; V). ISBN 0-261-10225-7.

Die Werke von John Ronald Reuel und Christopher Tolkien unterliegen dem Urheberrecht ihrer Autoren oder Rechtsnachfolger, darunter ihrer Verlage und des Tolkien Estate.
Zitate von anderen Autoren, Herausgebern und Übersetzern, die in der Bibliographie stehen, unterliegen dem Urheberrecht ihrer Autoren oder Rechtsnachfolger, wenn die Regelschutzfrist nicht abgelaufen ist.
Letzte Aktualisierung der Website: 30. Juli 2019. Kontakt: