Der Keller Tolkien liest vor Glǽmscribe Mathoms Neuigkeiten
Quenya Sindarin Telerin Qenya Gnomisch & Noldorin
Adûnaïsch Westron Khuzdul Schwarze Sprache Valarin
Altenglisch – Tolkien Altenglisch Mittelenglisch
Gotisch Altnordisch Finnisch Walisisch Latein
Der Untergang Númenors – Merzisch
Deutsch
Altenglisch – Tolkien
Tengwar

      ⸱     ⸱                   ⁊                     []      ⁊     ⁊                ⸱ []       ⁊       [] ⸱            : ⁊  []  ⸱     ⸱     ⸱            []   ⁊    ⁊       []           ⁊      ⸱ ⁊                ⁊              []    ⸱       ⁊     []  []    :                   ⁊               ⸱ ⁊     ⸱            ⁊      :
Hi alle sǽ on weorulde oferliodon, sohton hi nyston hwet; ah ǽfre walde heara heorte westward .... forthon hit swé gefyrn arǽdde se Ælmihtiga thæt hi sceoldan steorfan 7 thás weoruld ofgeofan .... hi ongunnon murcnian .... hit gelomp seoththan thæt se fúla deofles thegn se the Ælfwina folc (Zigūr) nemneth wéox swíthe on middangearde 7 he geáscode Westwearena meht 7 wuldor .... walde héalecran stól habban thonne Éarendeles eafera seolf ahte ...... Thá cwóm he, (Tarcalion) se cyning up on middangeardes óran 7 he sende sóna his érendwracan to (Zigūre): heht hine on ofste cuman to thes cyninges manrǽdenne to búganne. 7 he (Zigūr) lytigende ge-éadmedde hine thæt he cwóm, wes thæh inwitful under, fácnes hogde Westfearena théode ..... swé adwalde he fornéan alle tha (Numenor)iscan mid wundrum 7 mid tácnum .... 7 hi gewarhton micelne alh on middan (Arminalēth) there cestre on thæm héan munte the ǽr unawídlod wes 7 wearth nu to hǽthenum herge, 7 hi thér onsegdon unase[c]gendlic lác on unhálgum weofode ... Swé cwóm déathscua on Westfearena land 7 Godes bearn under sceadu féollon .... Thes ofer feola géra hit gelomp thæt (Tarcalione) wearth ældo onsǽge, thý wearth he hréow on móde 7 thá walde he be (Zigūres) onbryrdingum (Avalloni) mid ferde gefaran. Weron Westfearena scipferde swéswe unarímedlic égland on there sǽ .... ah tha Westfrégan gebédon hi to thæm Ælmihtigan 7 be his léafe tosprengdon hi tha eorthan thæt alle sǽ nither gutan on efgrynde, 7 alle tha sceopu forwurdan, forthon seo eorthe togán on middum gársecge .... swearte windas asteogon 7 Ælfwines seofon sceopu eastweard adrǽfdon.
Alle Meere der Welt segelten sie durch und suchten etwas, dass sie nicht wussten; aber ihre Herzen strebten stets nach dem Westen .... so hatte nämlich der Allmächtige einst angeordnet, dass sie sterben mussten und die Welt verlassen .... sie begannen zu murren.... es geschah danach, dass der abscheuliche Teufelsdiener, der das Volk der Elbenfreunde (Zigūr) nennt, nahm in den Großen Landen stark an Kraft zu, und erfuhr die Macht und Ruhm der Westleute .... ein erhabenerer Thron haben, als der Erbe von Éarendel selbst besaß ...... Dann landete er, der König (Tarcalion), auf die Küsten von Mittelerde, und schickte (dem Zigūr) sofort seine Botschafter: er befahl ihm, er solle am schnellsten herkommen, um dem König zu huldigen. Und er (Zigūr) demütigte sich heuchlerisch und kam her, war aber darunter tückig und dem Volk der Westreisenden böswillig ..... so führte er fast alle Númenórer in die Irre durch Wundern und Zeichen .... und sie bauten einen großen Tempel mitten in der Stadt (Arminalēth), auf dem hohen Hügel, der bis zuvor ungeschändet geblieben war, doch nun ein heidnisches Heiligtum wurde, und da brachten sie unsagbare Opfer dar auf einem gottlosen Altar .... Nach vielen Jahren geschah es, dass Tarcalion vom Alter überfallen wurde, was seine Laune tief betrübte; und er bechloss auf (Zigūr)s Anregung, in (Avallōni) mit einem Heer einzudringen. Die Flotten der Númenórer waren wie zahllose Eilande am Meer .... Aber die Westherren beteten zu dem Allmächtigen, und mit seiner Zustimmung rissen sie die Erde auseinander, damit alle Meere in einen Abgrund hinunter strömten und alle Schiffe vergingen; denn die Erde klaffte mitten im Ozean auf .... schwarze Winde nahmen zu und vertrieben Ælfwines sieben Schiffe nach Osten.
     ⁊    ⁊      ⁊      :     :            ⸱      :      :       :        :
Nu sitte we on elelonde 7 forsittath tha blisse 7 tha eadignesse the iú wes 7 nu sceal eft cuman nǽfre. Ús swíthe onsiteth déathscua. Ús swíthe longath ..... On ærran mélum west leg reht weg, nu earon alle weogas wó. Feor nu is léanes lond. Feor nu is Neowollond thæt geneotherade. Feor nu is Dréames lond thæt gedrorene.
Nun wohnen wir im Land des Exils und vergessen die Seligkeit, die einmal war und nie mehr zurückkommen wird. Schwer liegt auf uns der Todesschatten. Schwer liegt auf uns die Sehnsucht. ..... Damals lag ein gerader Weg nach Westen, nun sind alle Wege krumm. Fern ist jetzt das Land der Gabe. Fern ist jetzt das Versunkene Land, das niedergeschlagen wurde. Fern ist jetzt das Land der Fröhlichkeit, das untergegangen ist.

Kommentar
Als J. R. R. Tolkien seinen unvollendeten Roman The Notion Club Papers abfasste, hatte er vor, ein seltsames, mit Tengwar geschriebenes Dokument darin zu setzen. Im Erzählungsrahmen des Romans soll es die Sagen von Númenor mit angelsächsischem und heutigem England verbinden. Das Dokument wird in die Erzählung von einer Hauptfigur eingeführt, Alwin Arundel Lowdham, der es von seinem Vater Edwin geerbt hat. Edwin Lowdham soll in Traum Blicke von einer alten Manuskript gesehen haben, die ein angelsächsicher Seefahrer namens Ælfwine Wídlast („der Weitgereiste“) schriebe, nachdem er Númenor kennengelernt hätte. .

Von dem altenglischen Text gibt es mehrere Fassungen in verschiedenen Dialekten, mit Tengwar sowie mit lateinischen Buchstaben geschrieben. Hier legen wir die Endfassung auf Merzisch des 9. Jahrhunderts vor, aus Sauron Defeated S. 257-258. Eine entsprechende Teilumschreibung in Tengwar findet man S. 321.

Das Symbol, dass wir 7 schreiben, ersetzt hier ein ähnliches Zeichen der angelsächsische Schreibung. Es ist eine Abkürzung aus dem altertümlichen System von Tironischen Noten, und gilt für and / ond „und“.

Der Text wird in Tengwar oder „Buchstaben von Fëanor“ umgeschrieben. Tolkien hat zwei verschiedene Anpassungen des allgemeinen Gebrauchs des Dritten Zeitalters ans Altenglische geschaffen. Hier haben wir besonders den Modus des sogennanten „Text II“ nachgeahmt. Wir haben die Schriftart Tengwar Eldamar von Måns Björkman verwandt.  Modus in Glaemscribe öffnen

Quellenangabe
Tolkien, John Ronald Reuel. Sauron Defeated – The End of the Third Age: The History of The Lord of the Rings, part four & The Notion Club Papers & The Drowning of Anadûnê. Edited by Christopher Tolkien. London: HarperCollins, 2002. 482 p. (The History of Middle-earth; IX). ISBN 0-261-10305-9.

Die Werke von John Ronald Reuel und Christopher Tolkien unterliegen dem Urheberrecht ihrer Autoren oder Rechtsnachfolger, darunter ihrer Verlage und des Tolkien Estate.
Zitate von anderen Autoren, Herausgebern und Übersetzern, die in der Bibliographie stehen, unterliegen dem Urheberrecht ihrer Autoren oder Rechtsnachfolger, wenn die Regelschutzfrist nicht abgelaufen ist.
Letzte Aktualisierung der Website: 30. Juli 2019. Kontakt: