Der Keller Tolkien liest vor Glǽmscribe Mathoms Neuigkeiten
Quenya Sindarin Telerin Qenya Gnomisch & Noldorin
Adûnaïsch Westron Khuzdul Schwarze Sprache Valarin
Altenglisch – Tolkien Altenglisch Mittelenglisch
Gotisch Altnordisch Finnisch Walisisch Latein
Litaniæ Lauretanæ
Klassisches Latein
Kirchenlatein
Deutsch
Latein
Handschrift

Kyrie eleison
Kȳrie, eleīson.
Herr, erbarme dich.
Christe eleison
Chrīste, eleīson.
Christus, erbarme dich.
Kyrie eleison
Kȳrie, eleīson.
Herr, erbarme dich.



Christe avdi nos
Chrīste, audī nōs.
Christus, höre uns.
Christe exavdi nos
Chrīste, exaudī nōs.
Christus, erhöre uns.



Pater de caelis Devs miserere nobis
Pater dē cælīs, Deus, miserēre nōbīs.
Gott Vater im Himmel, erbarme dich unser.
Fili Redemptor mvndi Devs miserere nobis
Fīlī, Redemptor mundī, Deus, miserēre nōbīs.
Gott Sohn, Erlöser der Welt, erbarme dich unser.
Spiritvs Sancte Devs miserere nobis
Spīritus Sancte, Deus, miserēre nōbīs.
Gott Heiliger Geist, erbarme dich unser.
Sancta Trinitas unvs Devs miserere nobis
Sancta Trīnitās, ūnus Deus, miserēre nōbīs.
Heiliger dreifaltiger Gott, erbarme dich unser.



Sancta Maria ora pro nobis
Sancta Marīa, ōrā prō nōbīs.
Heilige Maria, bitte für uns.
Sancta Dei Genetrix ora pro nobis
Sancta Deī Genetrix, ōrā prō nōbīs.
Heilige Mutter Gottes, bitte für uns.
Sancta Virgo virginvm ora pro nobis
Sancta Virgō virginum, ōrā prō nōbīs.
Heilige Jungfrau über allen Jungfrauen, bitte für uns.



Mater Christi ora pro nobis
Māter Chrīstī, ōrā prō nōbīs.
Mutter Christi, bitte für uns.
Mater Ecclesiae ora pro nobis
Māter Ecclēsiæ, ōrā prō nōbīs.
Mutter der Kirche, bitte für uns.
Mater divinae gratiae ora pro nobis
Māter dīvīnæ grātiæ, ōrā prō nōbīs.
Mutter der göttlichen Gnade, bitte für uns.

Kommentar
Die Lauretanische Litanei oder Litanei der Seligen Jungfrau Maria ist eine lange Reihe von Anrufungen, die die Namen und Eigenschaften von Maria aufzählen. Sie wurde 1587 vom Papst Sixtus V zugestimmt.

Hier legen wir den Anfang vor, in dem wir die etymologischen langen Vokale mit Makron angezeichnet haben. Dieses Stück entspricht Tolkiens Übersetzung auf Quenya (auf dieser Website auch zu finden), mit Ausnahme von der Bitte, dass Christus höre (am Anfang), und von den Namen „Mutter der Kirche“, der seinerzeit noch nicht gebraucht wurde, da er vom Papst Johannes Paul II neulich angefügt worden ist.

Kyrie, eleison und Christe, eleison sind natürlich kein Latein, aber die Umschrift des Griechischen Κύριε ἐλέησον und Χριστέ ἐλέησον.

Die Übersetzung ist die deutsche Fassung des Gebets.

Der Textumschrift ahmt die Capitalis rustica nach, eine Buchschrift des lateinisches Alphabets des kaiserlichen Roms und der Spätantike, um mit einer Rohrfeder auf Papyrus und Pergament zu schreiben. Wir haben die Schriftart Vatican Rough Letters von Hasan Guven verwandt.

Die Werke von John Ronald Reuel und Christopher Tolkien unterliegen dem Urheberrecht ihrer Autoren oder Rechtsnachfolger, darunter ihrer Verlage und des Tolkien Estate.
Zitate von anderen Autoren, Herausgebern und Übersetzern, die in der Bibliographie stehen, unterliegen dem Urheberrecht ihrer Autoren oder Rechtsnachfolger, wenn die Regelschutzfrist nicht abgelaufen ist.
Letzte Aktualisierung der Website: 30. Juli 2019. Kontakt: