Der Keller Tolkien liest vor Glǽmscribe Mathoms Neuigkeiten
Quenya Sindarin Telerin Qenya Gnomisch & Noldorin
Adûnaïsch Westron Khuzdul Schwarze Sprache Valarin
Altenglisch – Tolkien Altenglisch Mittelenglisch
Gotisch Altnordisch Finnisch Walisisch Latein
Andere Namen auf Westron
Deutsch
Westron
Tengwar


Adûni
Westron

banakil
Halbling
 
Barabatta Zilbirâpha
Gerstenmann Butterblume (wortgetreu bedeutet Barabatta „Schnellsprecher, Schwätzer“)

Batti
Gerstel (Gandalfs Nachname für Gerstenmann Butterblume)
⸱
Bralda-hîm
Berauschendes Bier (eine spaßige Veränderung des echten Namen des Flusses Brandywein)
⸱
Branda-nîn
Brandywein (wortgetreu aber „Grenzwasser“)

castar
eine Münze aus Gondor

Karningul
Bruchtal

kuduk
Hobbit
⸱
Laban-neg
Beutelsend

Phurunargian
Zwergenbinge/Zwergenheim

ribadyan
byrding, Geburtstagskind
 
Sôval Phârë
Gemeinsame Sprache
⸱
Sûza-t
das Auenland

tapuc
Kaninchen

tarkil
Person númenórischer Herkunft

tharantîn
Viertel

tharni
ein Viertel des Auenlands; auch eine Münze in Gondor, der vierte Teil eines castar

trân
Smial
⸱ ⸱ 
tudnas, tunnas, tunas
Wache, eine Gruppe von Wachmännern

Kommentar
Wir haben diese Namen auf Westron aus dem Anhang F des Herrns der Ringe ausgelesen, und aus seiner in The Peoples of Middle-earth veröffentlichte Entwürfe.

Wenn die zwei veröffentlichten Übersetzungen auf Deutsch verschieden sind, legen wir erstens die Version von Margaret Carroux vor, zweitens die von Wolfgang Krege, und trennen sie mit einem Schrägstrich.

Der Text wird in Tengwar oder „Buchstaben von Fëanor“ nach Tolkiens allgemeinen Gebrauch des Dritten Zeitalters umgeschrieben. Wir haben die Schriftart Tengwar Annatar von Johan Winge verwandt.  Modus in Glaemscribe öffnen

Quellenangabe
Tolkien, John Ronald Reuel. The Lord of the Rings. London: HarperCollins, 1999. 3 vol. ISBN 0-261-10235-1.
Tolkien, John Ronald Reuel. Der Herr der Ringe. Übersetzung von Margaret Carroux (Prosa) und Ebba-Margareta von Freymann (Gedichte). Korrigiert und überarbeitet von Roswith Krege-Mayer. Einbändige Ausgabe. Stuttgart : Klett-Cotta, 1991. 1177 p. ISBN 3-608-95855-X.
Tolkien, John Ronald Reuel. Der Herr der Ringe. Übersetzung von Wolfgang Krege. Stuttgart: Klett-Cotta, 2002. 3 Bd. ISBN 3-608-93544-4 (sämtliche Ausgabe).
Tolkien, John Ronald Reuel. The Peoples of Middle-earth. Edited by Christopher Tolkien. London: HarperCollins, 2002. 482 p. (The History of Middle-earth; XII). ISBN 0-261-10348-2.

Die Werke von John Ronald Reuel und Christopher Tolkien unterliegen dem Urheberrecht ihrer Autoren oder Rechtsnachfolger, darunter ihrer Verlage und des Tolkien Estate.
Zitate von anderen Autoren, Herausgebern und Übersetzern, die in der Bibliographie stehen, unterliegen dem Urheberrecht ihrer Autoren oder Rechtsnachfolger, wenn die Regelschutzfrist nicht abgelaufen ist.
Letzte Aktualisierung der Website: 30. Juli 2019. Kontakt: